Kaninchen-Chaos zum Osterfest!

Ein Osterhase für Mia

Über die Mitwirkenden

Illustratorin:

ANGABEN ZUM BUCH

ISBN: 978-3-948877-28-6

Tags:

Größe 15,5 × 15,5 cm
Autor*in

Sandra Niermeyer

Illustrator*in

Anne Voges

Altersempfehlung

3+

Sprache

Deutsch

Erscheinungsdatum

18. Februar 2023

Auflage

1. Auflage

Verlag

CalmeMara

Seitenzahl

36

Maße

15,5 x 15,5 cm

Ein Osterhase für Mia

17,00 

Ein Osterhase für Mia – Hardcover
17,00 

Voraussichtlich lieferbar ab: 18. Februar 2023

Weniger lesen Mehr lesen

»Ein Osterhase für Mia« ist ein turbulentes Oster-Bilderbuch ab 3 Jahren, das verrät, warum das eigene Haustier nicht immer im eigenen Haus wohnen muss. Das perfekte Ostergeschenk für kleine Bücherwürmer, dass durch sein handliches Format in jedes Osternest passt!

Mia hat nur einen Wunsch zu Ostern: ein echtes Kaninchen. Zu dumm, dass Mama und Papa dagegen sind. Kaninchen gehören nicht als Geschenk ins Osternest, finden sie. Außerdem ist die Wohnung viel zu klein. Als Mia sich grummelnd unter ihren Wutbusch im Hinterhof verzieht, erlebt sie ihr persönliches Osterwunder. Ein Kaninchen hat sich im Zaun verfangen! Mia rettet es, schmuggelt es in die Wohnung und tauft es auf den Namen Lotte. Zunächst geht alles gut. Doch ausgerechnet am Ostermorgen büxt Lotte unbemerkt aus dem Kinderzimmer aus – und taucht kurz darauf in Mias Osternest wieder auf. Das Kaninchen-Chaos ist perfekt! Wie soll es nun weitergehen?

Lotte gibt es übrigens wirklich. Sie ist ein Tierschutztier und lebt gemeinsam mit ihren Hasenfreund*innen im Dorf Sentana, wo du sie auch besuchen kannst.

Dieses dynamische Osterbuch von Sandra Niermeyer und Anne Voges wurde nachhaltig und vegan in Deutschland produziert. Außerdem wurde »Ein Osterhase für Mia« in Zusammenarbeit mit dem deutschen Sensitivty Reader Netzwerk auf diskriminierende und stereotypisierende Darstellungen geprüft.

»Ein Osterhase für Mia« ist ein turbulentes Oster-Bilderbuch ab 3 Jahren, das verrät, warum das eigene Haustier nicht immer im eigenen Haus wohnen muss. Das perfekte Ostergeschenk für kleine Bücherwürmer, dass durch sein handliches Format in jedes Osternest passt!

Mia hat nur einen Wunsch zu Ostern: ein echtes Kaninchen. Zu dumm, dass Mama und Papa dagegen sind. Kaninchen gehören nicht als Geschenk ins Osternest, finden sie. Außerdem ist die Wohnung viel zu klein. Als Mia sich grummelnd unter ihren Wutbusch im Hinterhof verzieht, erlebt sie ihr persönliches Osterwunder. Ein Kaninchen hat sich im Zaun verfangen! Mia rettet es, schmuggelt es in die Wohnung und tauft es auf den Namen Lotte. Zunächst geht alles gut. Doch ausgerechnet am Ostermorgen büxt Lotte unbemerkt aus dem Kinderzimmer aus – und taucht kurz darauf in Mias Osternest wieder auf. Das Kaninchen-Chaos ist perfekt! Wie soll es nun weitergehen?

Lotte gibt es übrigens wirklich. Sie ist ein Tierschutztier und lebt gemeinsam mit ihren Hasenfreund*innen im Dorf Sentana, wo du sie auch besuchen kannst.

Dieses dynamische Osterbuch von Sandra Niermeyer und Anne Voges wurde nachhaltig und vegan in Deutschland produziert. Außerdem wurde »Ein Osterhase für Mia« in Zusammenarbeit mit dem deutschen Sensitivty Reader Netzwerk auf diskriminierende und stereotypisierende Darstellungen geprüft.

Artikelnummer: 978-3-948877-28-6 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Über die Mitwirkenden

Illustratorin:
left-logo
sentana-logo

Auf dem Bielefelder Begegnungs- und Gnadenhof Dorf Sentana kannst du genau wie Mia eine Patenschaft für echte Osterhasen übernehmen oder einfach vorbeischauen und sie besuchen. Aber auch jeder Buchkauf unterstützt ihre artgerechte Haltung im Dorf.