Was unsere Bücher ausmacht: Das CalmeMara-Programm

Veröffentlicht am: 17. November 2021

Hallo und schön, dass du mich wieder hier auf meinem Blog besuchst. Heute möchte ich dir ein wirklich wichtiges CalmeMara-Geheimnis verraten, nämlich die Antwort auf folgende Frage: Wie wird eine Idee oder eine Geschichte zu einem CalmeMara-Buch?

Wenn du diesen Blog liest, bist du höchstwahrscheinlich genauso buchverrückt wie die ungefiederte Verlagscrew und ich. Dann kannst du dir sicher vorstellen, wie schwer es ist, unter den unzähligen fantastischen Ideen und packenden Geschichten diejenigen auszuwählen, die wir veröffentlichen möchten. Fast täglich bekommen wir Vorschläge geschickt – von kreativen Köpfen, Agenturen und Verlagen aus der ganzen Welt. Am liebsten würden wir sie alle zu CalmeMara-Büchern machen. Aber das schaffen wir einfach nicht. Und nachhaltig wäre das auch nicht …

Kataloge LizenztitelDeshalb haben wir uns sehr genau überlegt, welche Art von Geschichten wir veröffentlichen möchten. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätten wir einfach ein Blaufußtölpel-Buch nach dem anderen gemacht. Davon gibt es nämlich viel zu wenige! Letztendlich durften die anderen aber auch mitreden und so hat uns letztendlich bei der Entscheidung eines ganz wesentlich geleitet: der Begegnungs- und Gnadenhof Dorf Sentana, der uns auch zur Verlagsgründung inspiriert hat. Hier finden gerettete Tiere ein sicheres und liebevolles Zuhause auf Lebenszeit. Menschen mit und ohne Handicap erfahren im Dorf engen Kontakt mit sogenannten Nutztieren und finden in tiergestützten Angeboten neuen Mut und Selbstvertrauen. Jetzt fragst du dich, was genau das für unsere Bücher heißt? Los geht’s:

Bilderbücher zum Thema Tierschutz

Ralph mit MaruschkaDas Dorf Sentana ist ein Gnadenhof. Hier darf jedes Tier – ganz gleich, ob Schwein, Pony, Schaf oder Kuh – einfach Tier sein. Es muss keinen Nutzen erfüllen und darf seinen natürlichen Bedürfnissen jederzeit nachgehen. Manchmal bin ich ein bisschen neidisch auf die Vierbeiner dort, denn als Verlagsvogel habe ich alle Flügel voll zu tun. Aber in Wahrheit möchte ich die Arbeit bei CalmeMara nicht missen. Mit den Abenteuern der Gnadenhof-Tiere fing für unseren Verlag alles an. Kuh Elsa, Schwein Hansi und Co. haben Unglaubliches erlebt und wir finden, dass ihre Geschichten es wert sind, erzählt zu werden. Auch über unsere ziemlich wahren Tiergeschichten hinaus veröffentlichen wir daher Bücher, die ohne erhobenen Zeigefinger bzw. erhobene Flügelspitze dafür sensibilisieren, wie wunderbar, sozial, vielseitig und vor allem schützenswert Blaufußtölpel … äh … ich meine natürlich alle Tiere sind.

Diversität, Inklusion und Co.: Jedes Lebewesen ist einzigartig, auch du!

Die Einzigartigkeit jedes Lebewesens, ob Mensch, ob Tier, führt uns zum nächsten Punkt: Im Dorf Sentana ist jeder Mensch und jedes Tier willkommen – völlig unabhängig von Lebensgeschichte, Handicaps, Hautfarben, sexueller Orientierung oder äußerem Erscheinungsbild. Diese Offenheit möchten wir auch in unseren Büchern vermitteln. In Bilderbüchern lernen Menschenkinder ihre Welt kennen, meint unsere Lektorin Hannah. Und uns ist wichtig, dass sie diese wunderbare Welt in CalmeMara-Büchern wertschätzend und vielfältig kennenlernen – so bunt eben, wie sie wirklich ist, von Blaufußblau über Ferkelrosa bis zu Regenbogenbunt. Verschiedene Hautfarben, Geschlechterrollen, Familienmodelle und Co. zu zeigen, liegt uns daher am Herzen!

Alle Gefühle sind wichtig und richtig!

Innenansicht Greta und die WutEs gibt Gefühle, die als positiv und solche, die als negativ gelten. Wir finden: Alle Gefühle sind positiv – auch Wut, Trauer und Enttäuschung. Sie zeigen uns, was uns wichtig ist, wo unsere Grenzen sind, wofür es sich zu kämpfen lohnt und so viel mehr. Hannah erzählt in Meetings gerne etwas von der „bedürfnisorientierten Erziehung“. Ich kann diesen Ausdruck nicht mehr hören, aber was er bedeutet, gefällt mir gut. Bei der bedürfnisorientierten Erziehung geht es vor allem darum, Kinder ernst zu nehmen – in ihrer persönlichen Wahrnehmung und in all ihren Emotionen. Deshalb mögen wir Geschichten, die Kids und ihre Familien dabei unterstützen, über das vielschichtige Thema Emotionen ins Gespräch zu kommen. So zeigt beispielsweise das Bilderbuch »Geraldine, Greta und der kleine Grant«, dass Wut, die unterdrückt wird, sich in Trauer verwandeln kann und dass Freundschaft dafür da ist, mit dem anderen mitzufühlen, in fröhlichen und wütenden, in unbeschwerten und schwierigen Momenten.

Kinderbücher zu den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Ob Mensch oder Tier – die Erde ist unser gemeinsames Zuhause. Doch es geht ihr nicht besonders gut. Das wollen wir ändern, zusammen mit dir! Kinderbücher, die für die verschiedenen Lebensräume und unseren Planeten als großes Ganzes begeistern, z.B »Wunderbare Welt« von Anke Hopfengart, findest du daher auch bei CalmeMara. Und nicht nur das. Seit Oktober 2021 erfüllen unsere Bücher höchste Nachhaltigkeitsstandards.

Unter all den Ideen und Geschichten, die unsere Kriterien erfüllen, wählen wir die Allerschönsten für dich aus und verwandeln sie in die fertigen Bücher, die du in unserem Shop findest. Viel Spaß beim Stöbern wünscht dir

Dein Booby Blaufuß

Unser Newsletter

WIR INFORMIEREN DICH GERN ÜBER NEUERSCHEINUNGEN