Bastel Blauwal Bruno mit uns!

Veröffentlicht am: 13. Februar 2022

Das Erscheinungsdatum von »Eine kleine, große Reise um die Welt« rückt immer näher. Nur noch zwölf Mal schlafen und du kannst Eichhörnchen Mara bei der Erfüllung ihrer Träume um die Welt begleiten. Letzte Woche haben wir die süße Eichhörnchen-Dame mit dir gebastelt, um den grauen Wolken am Himmel mit etwas Farbe entgegenzuwirken.

Heute zum Tag des Wals möchten wir einen weiteren Charakter aus dem Bilderbuch von Daniel Wagner und Julia Regett mit dir zum Leben erwecken: Blauwal Bruno. Bist du bereit, mit dem sanften Riesen aus den Weltmeeren zu Hause auf Reisen zu gehen?

Was brauchst du?

  • Pappteller
  • Wasserfarben
  • Pfeifenreiniger
  • Schwarzer Stift
  • Klebestift
  • Schere

Optional: Wackelaugen

Wie viel Zeit solltest du mitbringen? 

Du solltest dir auf jeden Fall mindestens eine knappe Stunde für das Bastelprojekt Zeit nehmen, denn es soll ja auch Spaß machen. Den Pappteller richtig zu falten und zu beschneiden kann etwas knifflig sein, deshalb solltest du dich nicht hetzen. Das Projekt haben wir mit elterlicher Hilfe für ab 3 Jahren konzipiert. Jüngere Geschwister können aber natürlich auch mitbasteln und den vorgefertigten Wal z. B. bemalen.

Achtung, fertig, los!

Schritt 1: Den Pappteller in der Mitte falten und an einem Ende des Halbmondes eine Ecke zur abgerundeten Seite noch einmal einfalten. Die Ecke wieder auffalten und das Ende zur abgerundeten Seite hin einstülpen.

Schritt 2: Als Nächstes zeichnest du mittig versetzt auf der anderen Seite deines Pappteller-Halbmonds ein lang gezogenes V und ein spitzes Oval, das an der linken Seite des Vs ansetzt. Schneide die Form des Vs komplett aus und in die oval-förmige Linie bis kurz vor der Kante ein.

Schritt 3: Jetzt kannst du den Pappteller öffnen und die herzförmige Schwanzflosse erkennen. Die stülpst du einmal um. Schon hast du die Grundform eines Wals vor dir. Klebe die beiden Hälften für mehr Stabilität noch aneinander und Bruno ist bereit für Details.

Schritt 4: Schneide oben und seitlich unten am Kopf jeweils ein Dreieck aus. Jetzt hat dein Wal ein Blasloch und ein Maul, womit er dich anlächeln kann. Außerdem kannst du aus der weggeschnittenen Pappe zwei Flossen zuschneiden, die du je an eine Seite klebst.

Schritt 5: Jetzt geht es daran, Bruno Farbe einzuhauchen! Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt und du kannst dich mit deinen Wasserfarben austoben. Wir haben uns wie bei Eichhörnchen Mara an Julias Stil orientiert und Bruno in Blau und Weiß gehalten. Seine Augen haben wir mit Filzstift gezeichnet, aber du kannst natürlich auch Wackelaugen verwenden, wenn du diese zur Hand hast.

Jetzt kann Bruno dich sehen und freut sich riesig, deine Bekanntschaft zu machen! Lach Bruno doch mal an!

Schritt 6: Durch die hohe Luftfeuchtigkeit in seinen Lungen versprüht Bruno beim Auftauchen oft eine große Wasserfontäne. Diese kannst du für ihn mit halbierten Pfeifenreinigern gestalten, die du in der Öffnung am Kopf befestigst. Und schon ist der gemächlich, aber liebevolle Blauwalherr fertig!

Und wen basteln wir nächste Woche? Hier ist ein kleiner Tipp: Sie können unter Wasser fliegen! Na, wer kann es erraten?

Du kannst »Eine kleine, große Reise um die Welt« weiterhin portofrei bei uns vorbestellen.

Unser Newsletter

WIR INFORMIEREN DICH GERN ÜBER NEUERSCHEINUNGEN